[Rezension] Blütenzauber - Regina Meissner

0 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Titel: Blütenzauber
Autor: Regina Meissner
Original: Der Fluch der der sechs Prinzessinnen
Übersetzung: /
Cover: Alexander Kopainski
Teil einer Reihe: 2/?
Format: eBook
Seitenzahl: 446
Genre: Fantasy, Märchen
Erscheinungstag: Januar 2018
Preis: 12,95€
Kindle Edition: 6,99€



Kennt ihr das Schloss über den Wolken? Das Schloss, in welchem ein verwunschenes Biest wohnt? Und die Geschichte der Schönen, die sein Herz zu erweichen vermag?
Gefangen in einem Raum, der zu ebendiesem Schloss gehört, erwacht Prinzessin Tatjana. Der einzige Hinweis darauf, wie sie ihren Fluch brechen und wieder auf die Erde zurückkehren kann, ist ein Wort. Doch dieses ist eng mit dem Schicksal des Biests verwoben und lautet: Blütenzauber.

Das Cover ist ein Traum und man möchte es am liebsten die ganze Zeit anstarren. Doch nicht nur von Außen macht das Buch etwas her, auch im Inneren gibt es liebevolle Details und tolle Zeichnungen, passend zur Geschichte.

Vorweg möchte ich sagen, auch wenn es sich hierbei um einen zweiten Band handelt, muss man die Vorgeschichte nicht unbedingt gelesen haben, um "Blütenzauber" zu verstehen. Auch ohne Vorkenntnisse kommt man gut in die Geschichte rein und kann problemlos folgen.

In "Blütenzauber" geht es um die Geschichte von Tatjana, der zweitältesten Schwester von insgesamt sechs Prinzessinnen. Ein Fluch hat sie weit fort von ihrer Heimat gebracht, in ein Zimmer, welches sich nicht öffnen lässt. Kann Tatjana ihren Fluch brechen und zu ihrer Familie zurück kehren? 

Die Charaktere sind sehr vielseitig gestaltet und konnten mich auf ganzer Linie überzeugen. Vor allem Tatjana hat mir tolle Lesestunden beschert. Sie ist eine toughe und stolze junge Frau, welche weiß, was sie möchte. Auch wenn sie Angst hat, stellt sie sich Herausforderungen und beweist damit großen Mut. 
Doch auch das Biest und dessen Angestellte haben mir sehr gut gefallen.

Die Geschichte ist eher düster und märchenhaft. Anhand des Klappentextes kann man schon erahnen, an welches Märchen "Blütenzauber" angelehnt ist. Übrigens ist "Die Schöne und das Biest" eine meiner liebsten Geschichten. Man findet einige Parallelen wieder, aber auch komplett neue Ansätze.

Schon im ersten Band der "Prinzessinnen" Reihe konnte man Tatjana ein wenig kennen lernen. Umso größer die Freude, dass ihr eine ganze Geschichte gewidmet wurde. Das Setting ist zauberhaft, ein verwunschenes Schloss über den Wolken. Da kann man schon mal ins Schwärmen kommen. 

Während in "Schwanenfeuer" etwas die Tiefe und Spannung gefehlt hat, konnte ich mich bei "Blütenzauber" nicht beschweren. Die Geschichte war großartig in ihrer Umsetzung und Gestaltung. Ich konnte mich komplett fallen lassen und die Story in vollen Zügen genießen. Der Schreibstil ist locker und fließend, es gibt keine Längen und es passiert eigentlich immer etwas. 

"Blütenzauber" konnte mich auf ganzer Linie überzeugen und hat mir um einiges besser gefallen als "Schwanenfeuer". Ich mochte die Charaktere und das wundervolle Setting, welches eine märchenhafte Stimmung verbreitet hat. Das Ende lässt mich gespannt auf den nächsten Teil warten. Mal sehen, welche Prinzessin dann ihre Geschichte erzählen wird.


*** Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***

Übersicht der Reihe:

Band 1: Schwanenfeuer *** Rezension ***

Weitere Rezensionen:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.