[Rezension + Gewinnspiel] Über alle Grenzen - Maya Shepherd

15 Kommentare | Hinterlasse ein Kommentar

Titel: Über alle Grenzen
Autor: Maya Shepherd
Original: /
Übersetzung: /
Cover: Sarah Buhr
Teil einer Reihe: /
Format: Ebook
Seitenzahl: 544
Genre: Young Adult
Erscheinungstag: 25. August 2017
Preis: 12,95€
Kindle Edition: 6,99€




Eine Liebe, die sich über jedes Hindernis hinwegsetzt.
Eine Liebe, die unter die Haut geht.
Eine Liebe, die keine Grenzen kennt.
Wörter, Zahlen und Sätze zieren Annas Körper. Dort, wo niemand sie sieht. Unauslöschbar sind sie in ihre Haut geritzt. Sie bleiben für immer und verschwinden nicht einfach wie ihr Vater, der ihre Mutter für eine Jüngere verlassen hat.
Yasin kommt aus dem Kosovo. Wie viele Flüchtlinge sucht er in Deutschland Schutz, in der Hoffnung auf ein neues, sicheres Leben. Er spricht fließend Deutsch und trotzdem hört ihm niemand zu. Niemand sieht ihn.
Bis er Anna begegnet. Das traurige und verschlossene Mädchen ist der erste Mensch, der ihn als Person und nicht nur als Flüchtling sieht.

Menschen, die in ihrem eigenen Land nicht mehr sicher waren und sich deshalb gezwungen sahen, ins Ungewisse zu fliehen, hatten wirklich Grund, sich zu beklagen.
Position 826

Es ist schwierig für diese Geschichte die passenden Worte zu finden. Ich muss zugeben, dass ich am Anfang etwas skeptisch war. Maya spricht in diesem Buch ein Thema an, mit welchem wir jeden Tag konfrontiert werden: Flüchtlinge in Deutschland und wie die Menschen mit ihnen umgehen.

Die Autorin hat diese Thematik in einer wunderschönen Geschichte über Yasin und Anna wiedergegeben, welche mich sehr berührt hat. Beide Protagonisten haben eine bewegende und traurige Geschichte. Yasin ist aus dem Kosovo nach Deutschland geflohen und hat auf dem Weg vieles erleben und ansehen müssen. Anna hat eine zerrüttete Familie und ritzt sich Wörter in die Haut um nicht an ihrem Schmerz kaputt zu gehen. Das Schicksal führt die beiden zusammen und Yasin und Anna versuchen ihr neues Leben zu meistern.

Es war, als wäre ich ohne meine beste Freundin, meine Heimat und meine Familie plötzlich nicht mehr derselbe Mensch. Ich musste mich selbst neu erfinden und das war umso schwerer, wenn man sich von dem, was man verloren hatte, einfach nicht lösen konnte.
Position 1574

Yasin und Anna sind unterschiedlich, doch sie ähneln sich in vielen Dingen. Beide sind Außenseiter in ihrem neuen Leben und müssen sich schwierigen Situationen stellen. 

Es war sehr spannend, Yasin bei seiner Flucht aus dem Kosovo zu begleiten. Dabei hatte ich den Eindruck, dass die Autorin hier sehr gut recherchiert hat. Alles wirkte auf mich sehr authentisch und ich war sehr bedrückt über die Umstände. Einiges davon kannte ich bereits aus den Nachrichten, doch es zu lesen war noch einmal etwas anderes.

Die Geschichte der Beiden ging mir sehr nah und hat mich zum Nachdenken gebracht. Oftmals urteilen wir zu schnell über einen Menschen nur weil er "anders" ist. Man sollte hinter die Fassade schauen und sich mit der Person beschäftigen. Diese Botschaft wird in "Über alle Grenzen" sehr gut veranschaulicht und man sollte dieses Buch unbedingt lesen.

Neben dem Flüchtlingsthema werden noch viele andere angesprochen: Verlust, Ängste, Trauer, Wut, Liebe, Hoffnung und Sehnsucht. Der Schreibstil von Maya ist sehr emotional, sodass man all die Gefühle spüren kann. 

Liebe kennt keine Grenzen, denn sie ist auf der ganzen Welt zu Hause. Sie fragt nicht nach Herkunft, Religion, Haarfarbe oder Alter. Sie geschieht einfach.
Position 6422


*** Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar ***

Gewinnspiel !!!!


Um im Lostopf zu sein, müsst ihr: 
1) Beitrag liken + kommentieren
2) Lose auf den Blogs sammeln, die ab Montag ihre Rezensionen hier präsentieren (Links werden in der Veranstaltung geteilt) und euch kleine Aufgaben auf ihren Blogs stellen.

Fürs fleißige Liken, Kommentieren und Teilen in der Facebook Veranstaltung gibt es Zusatzlose. Am Ende entsteht so ein riesiger Lostopf, aus dem am Freitag, 25. August um 12 Uhr der/die Gewinner gezogen werden.

Meine Gewinnspielfrage lautet:

Engagiert ihr euch für Flüchtlinge in Deutschland oder kennt ihr jemanden der dies tut? Wenn ja mit was? 
Falls ihr dies nicht tut: Wie findet ihr Menschen die sich für Flüchtlinge engagieren?

Teilnahmebedingungen:

Für das Gewinnspiel gilt: 
Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die Zustimmung Deines Erziehungsberechtigten. 
Ausgelost wird unter allen Teilnehmern, die die Bedingungen erfüllt haben, per Zufallsprinzip. 
Im Gewinnfall haben die Gewinner 24 Stunden Zeit, sich zu melden, bevor der Gewinn verfällt. 
Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Der Gewinn kann nicht umgetauscht und nicht in bar ausgezahlt werden. 
Keine Haftung auf dem Postweg.

Ich wünsche euch allen viel Glück !!!! Und: Lest dieses Buch !!!!!!!



Kommentare:

  1. Nora Steelie Kuhn23. August 2017 um 17:33

    Ich persönlich engagiere mich nicht. Aber ich kenne einige die dies tun , indem sie in den Heimen deutsch lehren ... den Flüchtlingen versuchen zu helfen ,sich in diesem Lande zurecht zu finden.

    AntwortenLöschen
  2. Hii
    Das hört sich sehr gut an, vor allem bin ich gespannt darauf, dass man die Gefühle richtig spürt.
    Ja ich selbst habe mit meiner besten Freundin eigenständig Flüchtlinge unterstützt, die jetzt aber mehr unsere Freunde sind. Das sind ganz tolle Jungs und ich bin so glücklich sie jetzt in meimem Leben zu haben, da sie mir auch schon oft geholfen haben. Ich bin auch mit einem sogenannten Flüchtling zusammen, allerdings keiner von diesen denen ich anfangs half. Wir haben uns durch Zufall über eine Freundin kennengelernt. Das ist auch einer der Gründe warum ich es ganz toll finde, dass Maya dieses Buch geschrieben hat, weil ich auch die Vorurteile in den Augen der Menschen sehe.
    Liebe Grüße Tina Tonak

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Ich angagiere mich nicht in diesem.Bereich, finde es aber super toll, dass es Leute gibt die dieses tun! Alle Leute die sich für gute Dinge angagiere sei es durch Spenden oä haben meinen Respekt! ...Ich spende hin und wieder auch etwas für gemeinnützige Organisationen wenn es finanziell gerade passt... meroemke@t-online.de

    AntwortenLöschen
  4. Hach wieder wunderschön 😊 ja uber die Arbeit habe ich u.a die Möglichkeit gehabt Flüchtlingen zu helfen. Ich habe ihnen am Bahnhof mit behördenkram geholfen. Und ich spende regelmäßig...ich weiß ist nicht viel aber immerhin etwas😊

    AntwortenLöschen
  5. Angelique Habermann23. August 2017 um 19:21

    Ich selber tue dies nur bedingt. Mein Mann arbeitete in einer flüchtlingsunterkunft bis vor kurzem. Kinferwagen und Kleidung die zu klein für meine kinder wurden hat mein Mann immer zur Arbeit mitgenommen. Ansonsten kenne ich ein paar Leute die den Leuten bei den Anträgen usw helfen.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tolle Rezi.

    Ich finde es toll, dass es Menschen gibt, die sich dafür engagieren. Das finde ich wichtig.
    Schön ist es immer, wenn es irgendwelche Veranstaltungen mit allen zusammen gibt. Dann hört man auch mal gute Seiten und Sichtweisen. Leider bekommt man sonst immer nur das negative zu hören.

    AntwortenLöschen
  7. Ja ich engagiere mich ehrenamtlich in einem Wohnhaus mit 20 Flüchtlingen. Und ich mag es sehr gerne 😍

    AntwortenLöschen
  8. Ich selbst engagiere mich nicht, kenne aber jemanden die Flüchtlingen beim Deutsch lernen hilft und die sich dafür einsetzt dass sie eine Unterkunft und was man sonst noch benötigt bekommen. Ich finde es gut, denn es ist die beste Möglichkeit vor Ort zu helfen und sich einen Eindruck über die Menschen zu verschaffen die nun mit uns leben.

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns in der Nachbarschaft fand am Samstag ein kleines Fest für Flüchtlinge statt, damit wir uns das Haus, in dem sie leben auch mal genauer anschauen konnten.
    Es wurden die einzelnen Hilfsprojekte vorgestellt, was ich sehr interessant fand.
    Aktiv habe ich mich bisher da noch nicht beteiligt.
    Ich habe es mir aber vorgenommen, sobald ich wieder etwas fitter bin.

    AntwortenLöschen
  10. Für mich persönlich ist dies nichts und helfe lieber anderen stellen und deren kindern oder eben der eigenen Familie und Verwandte!
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön geschrieben und ich liebe Zitate 😍

    Ich wohne zwar nicht in Deutschland, aber meine Freund hat damals bei uns, da er bei der Rettung ist, hat er damals auch geholfen.
    Es gibt ja genug freiwillige, die helfen und ich finde das gut.

    GLG Pat

    AntwortenLöschen
  12. Huhu

    Ich finde es toll das man ihnen hilft

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich finde es immer toll, wenn jemand hilft und habe auch schon mal in der letzten Zeit mit Flüchtlingen im Rahmen eines Uni-Kurses gearbeitet, was eine tolle Erfahrung war :)

    LG (Tiffi20001@gmx.de)

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.